Alte Börse Zürich

Totalsanierung Geschäftshaus

Auftraggeber
BVK Real Estate Management
Kosten (BKP 2)
ca. CHF 18'000'000
Auftragsform
Generalplaner / Architekt
Baujahr
2013

Das Börsengebäude von den Architekten Walter Henauer und Ernst Witschi wurde zwischen 1929 und 1930 erbaut. Die „Alte Börse“ ist aus baukünstlerischer Sicht und auf Grund des Symbolgehaltes ein für die Stadt Zürich bedeutendes Bauwerk. Bei der Grundausbausanierung wurden die Haustechnikanlagen total ersetzt und die konstruktive und wärmetechnische Erneuerung der Dachhaut realisiert. Die Gebäudestatik wurde auf die Erdbebensicherheit hin verstärkt. Der Umbau erfolgte teilweise unter laufendem Betrieb. Übergeordnet waren die Umsetzung der behördlichen Auflagen, des Brandschutzkonzeptes und die Erhaltung der Substanz sicherzustellen.