GAM Prime Tower

innenausbau auf höchstem niveau

Auftraggeber
Geschosse 21-24: Swiss & Global Asset Management AG
Kosten (BKP 2)
ca. CHF 6'500'000
Auftragsform
Totalunternehmer / Architekt
Baujahr
2011

Im vom Gigon Guyer erbauten Geschäftshochaus Prime Tower in Zürich sollten vier zusammenhängende Etagen für Global Asset Management ausgebaut werden. Ziel des Entwurfes zu den Geschossen war es, den durch den Grundausbau gegebenen Raum in seiner Weite spürbar zu lassen, und soweit möglich nur mit halbhoher Möblierung zu unterteilen. In den sich durch die Gebäudeform ergebenden Zonen, wo die Fassade die Richtung ändert, werden interne Besprechungszonen für die Mitarbeiter geschaffen. Sitzungszimmer und Einzelbüros wurden an den Stirnseiten gruppiert. Die Kernzone wurde mit der Farbgestaltung hervor gehoben. Die technisch hochinstallierten Büroetagen verlangten einen hohen Aufwand an technischer Koordination und die Integration der Mietereinbauten in die Gesamtgebäudetechnik des Grundausbaus.