Rigiplatz Zürich

Neubau Wohn- und Geschäftshaus

Auftraggeber
privat
Auftragsform
Architekt

Das Wohn- und Geschäftshaus am Rigiplatz gliedert sich in zwei ineinander verzahnte Baukörper. Im strassenzugewandten Teil befinden sich die Gewerbe- und Büroflächen, während die elf Wohnungen auf der ruhigeren Seite mehrheitlich Richtung Süden angeordnet sind. Der Zugang zum Haus und die Gewerbefläche mit vorgelagerter Arkade profitieren vom publikumsintensiven Rigiplatz. Den in höchstem Standard ausgebauten Wohnungen eröffnet sich ein hervorragender Ausblick über die Stadt Zürich. Die ruhig gegliederte Klinkerfassade ordnet sich selbstbewusst in den Kontext des Rigiplatzes ein. Durch die Hanglage bildet sich nach Süden hin ein Sockel, welcher mit Betonelementen materialisiert wird. Die französischen Fenster rhythmisieren die Fassade und sorgen für helle und lichtdurchflutete Räume. Während die sechs Geschosswohnungen über eine grosszügige Loggia verfügen, profitieren die fünf Maisonettewohnungen zusätzlich zu den Loggias von den überhohen Räumen und von der dreiseitigen Orientierung.