Schlotterbeck Zürich

Mieterausbau WR Architekten

Auftraggeber
Stahler. Development AG
Kosten (BKP 2)
ca. CHF 600'000
Auftragsform
Architekt
Baujahr
2018

2018 wurde das erweiterte und umgebaute Schlotterbeck-Areal fertiggestellt. Das Herzstück des Projektes ist das Aufeinandertreffen von Alt und Neu. Die Struktur des neuen Turmes trifft im Auge der Doppelhelix auf die aus den 1950er Jahren stammende Rampenanlage der ehemaligen Citroën Garage Schlotterbeck. Das ausgebaute Grossraumbüro befindet sich in dieser räumlich komplexen Schnittstelle. Der pilzförmige Kern des darüberliegenden Wohnturmes dominiert den kreisrunden Raum. Die umlaufenden Rampen lockern dessen Massivität auf und ergeben ein spannendes Spiel in der Vertikalen. Die Stimmung des Raumes wird geprägt vom glatten Sichtbeton des Kerns, der dunklen Ruhe des Gummigranulatbodens und den flächig wirkenden Duripaneelen der Aussenwand. Die Aussenwand wird gegliedert durch hohe Schlitzfenster, deren Blendschutz mit in die Leibungen integrierten Klappläden gelöst wurde. Die Sitzungszimmer besetzen die beiden prominenten Stellen an den Rampenansätzen und ermöglichen die Sicht in die Bürolandschaft des Grossraumes.