St. Jakobs-Strasse Basel

Totalsanierung Geschäftshaus

Auftraggeber
Pensionskasse der UBS
Kosten (BKP 2)
ca. CHF 22'100'000
Auftragsform
Architekt / Totalunternehmer
Baujahr
2015

Das Gebäude aus den 1960er-Jahren wird im Inventar der Basler Denkmalpflege geführt. Mit der Totalsanierung wurde unter anderem der Ersatz der gesamten veralteten Haustechnik, die wärmetechnische Erneuerung der Fassade und die Verbesserung der Gebäudestatik bezüglich Erdbebensicherheit umgesetzt. Besonderes Augenmerk galt den behördlichen Auflagen in Bezug auf die Erhaltung der schützenswerten Substanz und dem Sicherstellen eines funktionierenden Brandschutzes. Die oberen fünf Geschosse wurden teilweise ausgebaut und danach vom bisherigen Mieter wieder bezogen. Mit dem Sanierungsprojekt wurde der Bauherrschaft ein in allen Belangen langfristig funktionierendes Gebäude zur Verfügung gestellt, dessen Umsetzung ausserdem vom Basler Heimatschutz prämiert wurde.