St.Jakobs-Strasse Basel

Totalsanierung Geschäftshaus

Auftraggeber
Pensionskasse der UBS
Kosten (BKP 2)
ca. CHF 22'250'000
Auftragsform
Totalunternehmer / Architekt
Baujahr
2015

Das Gebäude aus den 60er Jahren, welches im Inventar der Denkmalpflege der Stadt Basel geführt ist, umfasst insgesamt drei Unter-, sieben Ober-, sowie ein Attikageschoss. Beim aktuellen Projekt handelt es sich um eine Totalsanierung, welche die Erneuerung der gesamten, veralteten Haustechnikanlagen und deren Hauptverteilungen, sowie die wärmetechnische Erneuerung der Fassade betrifft. Diese umfasst eine verbesserte Wärmedämmung und den kompletten Austausch der Fenster. Die Gebäudestatik wird in Bezug auf die Erdbebensicherheit hin verstärkt. Besonderes Augenmerk galt der Umsetzung der behördlichen Auflagen im Bezug auf die Erhaltung der schützenswerten Substanz und das Sicherstellen eines funktionierenden Brandschutzkonzeptes. Für die oberen fünf Geschosse wird ausserdem der grundlegende Teil des Mieterausbaus ausgeführt, da diese Geschosse anschliessend wieder vom vorherigen Mieter bezogen werden. Mit dem Sanierungsprojekt soll ein in allen Belangen langfristig funktionierendes Gebäude, basierend auf den zeitgemässen Anforderungen, zur Verfügung gestellt werden.