Usteristrasse Zürich

Sanierung Geschäftshaus

Auftraggeber
privat
Kosten (BKP 2)
ca. CHF 2‘500‘000
Auftragsform
Architekt / Generalplaner
Baujahr
2017

Das Wohn- und Geschäftshaus an der Usteristrasse 12, mitten in der Stadt Zürich, stammt aus dem Jahr 1879 und ist im Inventar der Denkmalpflege aufgeführt. Das Gebäude, welches seine Ursprünge in der Blockrand-Stadtentwicklung der 1870er Jahre hat, wurde vom Stadtbaumeister Jakob Friedrich Wanner geplant und umgesetzt. Nach zahlreichen Um- und Einbauten verschiedenster Nutzer seit fast 150 Jahren, galt es die ursprüngliche Substanz zu ermitteln und die Räume soweit möglich in diesen Zustand zurück zu versetzen. Die denkmalpflegerischen Werte waren sowohl zu erhalten, wie auch partiell zu rekonstruieren. Zudem ist die Statik des Geschäftshauses ertüchtigt worden. Im Erdgeschoss befinden sich moderne Verkaufsflächen. Die Obergeschosse dienen als Büroräume mit neu eingebauten Sanitäranlagen und das Dachgeschoss ist zu einer 3 ½ Zimmer-Wohnung ausgebaut worden. Ein weiterer Teil der Sanierung ist der komplette Ersatz der Haustechnik der Obergeschosse und die Umsetzung der strengen feuerpolizeilichen Auflagen.