Dufourstrasse Zürich

Totalsanierung Geschäftshaus

Auftraggeber
Swiss Life AG
Kosten (BKP 2)
ca. CHF 8'100'000
Auftragsform
Architekt
Baujahr
2018

Das Geschäftshaus an der Dufourstrasse 49 stammt aus dem Jahr 1903 und ist im Inventar der Denkmalpflege aufgeführt. Im Zuge der Sanierung in den 1980er-Jahren wurde der hofseitige Teil des Gebäudes abgebrochen und dem Bestand eine neue, übertiefe Büroschicht in Skelettbauweise angefügt. Die Massnahmen bestanden unter anderem aus der vollständigen Erneuerung der haustechnischen Anlagen, wobei die Kühlung (neu) mittels Seewasseranschluss betrieben wird. Im strassenseitigen, unter Schutz stehenden Teil, entstanden Einzelbüros bzw. Sitzungszimmer. Im restlichen Teil bietet sich dem Mieter grösstmögliche Flexibilität. Sowohl eine Nutzung als Grossraumbüro als auch eine kleinteilige Zellenstruktur sind im Ausbau umsetzbar. Nebst den inneren Anpassungen wurde einerseits die Gebäudekontur begradigt und vereinfacht und andererseits die Fassade komplett ersetzt. Die ruhige Gliederung verleiht der Innenhofseite sowie dem Verbindungsbau mittels hellen, vorfabrizierten Glasfaserbetonelementen und bronzefarbigen Fensterelementen eine neue und edle Anmutung.