Dufourstrasse Zürich

Totalsanierung Geschäftshaus

Auftraggeber
Swiss Life AG
Kosten (BKP 2)
ca. CHF 15'200'000
Auftragsform
Architekt
Baujahr
2017

Das Bürohaus an der Dufourstrasse 49 stammt aus dem Jahr 1903 und ist im Inventar der Denkmalpflege aufgeführt. Im Zuge der Sanierung in den 80er Jahren wurde der hofseitige Teil des Gebäudes abgebrochen und eine neue, übertiefe Büroschicht in Skelettbauweise angefügt. Das Gebäude soll nun baulich auf einen neuen Standard für die nächsten Jahrzehnte geführt werden. Die Massnahmen beinhalten dabei die vollständige Erneuerung der haustechnischen Anlangen, wobei die Kühlung des Gebäudes mittels Seewasseranschluss betrieben wird. Im strassenseitigen denkmalgeschützen Teil entstehen Einzelbüros bzw. Sitzungszimmer. Im restlichen Teil wird dem Mieter grösstmögliche Flexibilität ermöglicht, für eine Nutzung als Grossraumbüro oder mit kleinteiliger Zellenstruktur. Desweiteren bekommt das Gebäude hofseitig, sowie im überbauten Teil der Werkgasse eine neue, moderne Fassade, welche sich mit den hellen Betonelementen und der klaren Fenstergliederung an den bereits neugestalteten Innenhof anpasst und dem Gebäude von der Seite Seefeldstrasse ein neues Gesicht verleiht.