Rigistrasse Zürich

Neubau Wohnüberbauung

Auftraggeber
privat
Kosten (BKP 2)
ca. CHF 11'600'000
Auftragsform
Gesamtleistung Architekt
Baujahr
2012

Auf dem Grundstück im Oberstrass-Quartier in Zürich wurde eine bestehende Liegenschaft durch zwei Neubauten ersetzt. Die Kubaturen der zwei Häuser folgen dem Prinzip einer eleganten und funktionalen Gestaltung mit zurückgenommenen Formen, Farben und Materialien. Die ocker- bis rotfarbene Klinkerfassade umhüllt beide Gebäude und deren Aussenanlagen gleich einem Massanzug. Die hohen Fenster und Balkone als weitere wesentliche Gestaltungselemente fügen sich selbstverständlich in die „Klinkerhaut“ ein und öffnen Ausblicke auf die Stadt. Die Stadtvillen bergen im Inneren neun exklusive und grosszügige Eigentumswohnungen, zwischen 70 und 193m² Wohnfläche: Garten-, Attika- und Etagenwohnungen. Die privaten Aussenräume, Balkon oder Terrasse, erweitern dabei die Wohnbereiche und können mittels raumhohen, rahmenlosen Glasschiebeelementen komplett geschlossen werden und ermöglichen so weitere Nutzungsmöglichkeiten in den Zwischenjahreszeiten. Die durchdachte Organisation der Wohnungen und deren Ausstattung mit hochwertigen Materialien und Einbauten bieten Wohnqualität und Komfort auf hohem Niveau.